Der neue Peugeot 3008  

Wegweisendes Design, einzigartiges Fahrerlebnis
-     Kompakt-SUV 3008  unterstreicht SUV-Offensive von Peugeot
-     Hochwertige Assistenzsysteme und einzigartiges i-Cockpit
-     Ausstattung, Verarbeitungsqualität und Umwelteffizienz setzen Maßstäbe
Peugeot geht  im boomenden  SUV-Segment in die Offensive. Auf dem  Pariser Salon feierte der  neue Peugeot 3008   seine   Messepremiere. Er kann  bereits seit  Anfang August  bei  den  deutschen Peugeot-Partnern  bestellt werden und  kommt am  29. Oktober 2016  hierzulande auf den Markt.
Seit 2009,  als die erste Generation des  Peugeot 3008  ihr Debüt  gefeiert hat, sind die Verkaufszahlen im C-SUV-Segment stark angestiegen, und  zwar  um den  Faktor  2,5. Mittlerweile ist jedes  zehnte in Europa verkaufte Fahrzeug über alle Segmente hinweg ein SUV der Kompaktklasse. Vor allem  Besitzer  von Vans, Limousinen und Kombis des C- und  D-Segments, also  der Kompakt- und  Mittelklasse, zählen zu den  wichtigsten Neukunden für C-SUVs.
Die hohen Ansprüche der genannten Zielgruppen hat Peugeot bei der Entwicklung des neuen 3008  bestmöglich berücksichtigt. Somit  bietet die Löwenmarke ihren  Kunden eine  perfekte Alternative im C-SUV-Segment. Der  neue 3008  überzeugt mit  einem dynamischen  Auftritt,  hoher  Variabilität, hervorragender  Ausstattung  und Verarbeitung sowie  innovativer Technik.  Mit seinem markanten, individuellen Profil fügt sich der neue 3008  nahtlos in das aktuelle Markendesign von Peugeot ein.
Mit einer  Länge  von  4,45  Metern zählt  der  neue Peugeot 3008  zu den  kompakten Modellen im C-SUV-Segment. Da sein  Wendekreis nur 10,7  Meter beträgt, bleibt  er auch  in der Stadt handlich und agil. Beim Kofferraumvolumen und dem  Platzangebot im Innenraum hat der neue Peugeot 3008  im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich zugelegt.
Innenraum mit der neuesten Generation des PEUGEOT i-Cockpit®
Bei der Innenraumgestaltung geht  Peugeot mit dem 3008  völlig neue Wege.  Sein voll digitalisiertes PEUGEOT i-Cockpit® der neuesten Generation verschafft ihm nicht nur auf  dem  SUV-Markt  ein  Alleinstellungsmerkmal. Peugeot bietet das  innovative i- Cockpit  in allen  3008-Versionen serienmäßig an.  Es ist nicht  nur  für jeden  Besitzer individuell  konfigurierbar, sondern beeindruckt auch durch  die perfekte Kombinationder drei Bausteine: intuitive  Fahrzeugbedienung, Kommunikation und Navigation.
Intelligente Fahrerassistenzsysteme der neuesten Generation
Sämtliche Versionen des neuen Peugeot 3008  sind serienmäßig mit Frontkollisionswarner  und  Active  Safety  Brake  ausgestattet.  Der Frontkollisionswarner informiert den 3008-Fahrer im Fall eines  drohenden Zusammenpralls rechtzeitig über  die Gefahr. Reagiert der  Fahrer dann immer  noch nicht,   wird  die  Active  Safety  Brake  aktiviert,   um  den   Unfall  zu  verhindern  oder zumindest die Schwere des Aufpralls zu reduzieren.
Für 3008-Versionen mit Automatikgetriebe bietet Peugeot ab der zweiten Ausstattungsstufe Active optional den  Automatischen Geschwindigkeitsregler ACC mit Stopp-Funktion an. Er kann die vom Fahrer eingestellte Geschwindigkeit nicht nur automatisch halten, sondern auch  den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug selbstständig regeln. Notfalls bremst er sogar bis zum Stillstand ab, etwa hinter  einem Stauende.
Ein  System, das  bei  vielen  Wettbewerbern nur  gegen Aufpreis  lieferbar ist,  setzt Peugeot beim  neuen 3008  grundsätzlich serienmäßig ein: die automatische Verkehrsschilderkennung mit Darstellung der Geschwindigkeitsempfehlung im Kombiinstrument.
Eine   echte  Luxus-Option,  die   normalerweise  nur   in   höheren  Fahrzeugklassen angeboten wird,  ist  die  Rückfahrkamera  mit  180°-Umgebungsansicht  (Serie  beim
3008  GT). Das entsprechende Bild liefern eine Kamera auf der Heckklappe sowie  eine
am   Kühlergrill.   Je  nach   Ausstattung  ergänzen  die  Sensoren  der  Einparkhilfe  die
Kameras, so dass ein 360°-Überblick aus der Vogelperspektive erzeugt werden kann.
Käufer,   die  Wert   auf  noch   komfortableres  Einparken legen,  können  den   neuen Peugeot 3008  auch  mit der Ausstattungsoption Park Assist  bestellen (in Verbindung mit dem  Easy-Paket ab der Ausstattungsstufe Allure). Bei diesem aktiven  Parksystem erkennen  seitliche  Ultraschallsensoren  eine   Längs-   oder   Quer-Parklücke. Anschließend  wird  der   Parkvorgang  durch   automatische  Lenkbewegungen aktiv unterstützt.
Eine wichtige 3008-Neuheit, die einen  großen Zugewinn an Komfort  bedeutet, ist die sensorgesteuerte Heckklappe, die  in Verbindung mit  dem  Keyless-System ab  der Version Allure als Option zur Verfügung  steht. Eine gezielte Fußbewegung unter dem hinteren Stoßfänger genügt, und schon wird die Heckklappe mit Hilfe eines Elektromotors geöffnet oder  geschlossen.
Wie bereits bei den neuen Modellen Expert und Traveller  bietet Peugeot auch für den
3008  einen  Müdigkeitswarner an. Er gehört zur Serienausstattung der Modelle Allure und GT. Dabei  überwacht eine Kamera an der Frontscheibe anhand der Bewegungen des 3008  innerhalb der markierten Fahrspuren, wie fit der Fahrer nach  einer längeren Fahrt  ist. Bei Gefahr werden optische und akustische Warnsignale ausgesandt.
Um  den  Komfort  des  Fahrers und  die  Sicherheit anderer  Verkehrsteilnehmer bei Nachtfahrten  zu  verbessern,  verfügt   der  neue  Peugeot  3008   ab   der Ausstattungsversion Allure serienmäßig über  einen  Fernlichtassistenten. Er schaltet das Fernlicht bei Nachtfahrten automatisch ein und aus.
Ein weiteres neues 3008-Ausstattungsdetail ist  der  Aktive  Spurhalteassistent. Er erkennt über   die  Multifunktionskamera  des  3008,   ob  die  Fahrbahnmarkierungen durchgezogen oder unterbrochen sind. Peugeot bietet diesen Assistenten serienmäßig bereits ab  der  zweiten Ausstattungsstufe  Active  an.  Beim  3008   Active  warnt das System den Fahrer mit einem optischen und akustischen Signal, wenn  er im Geschwindigkeitsbereich über 80 km/h die Fahrspur verlässt.
Noch ausgeklügelter ist das serienmäßige System ab der Version Allure: Zwischen 65 und  180  km/h  nimmt es  eine  aktive  Lenkkorrektur vor, um  den  3008  in der  Spur zu halten. Dabei  blinkt ein spezieller Warnhinweis im Kombiinstrument. Voraussetzung ist, dass der Fahrer das  Lenkrad  mit beiden Händen festhält und kein Blinker aktiviert ist. Er kann  jederzeit eingreifen und den Korrekturvorgang abbrechen.
Ab der Version  Allure ist beim  neuen 3008  auch ein Aktiver Toter-Winkel-Assistent serienmäßig. Er arbeitet radar- und  ultraschall-unterstützt. Sobald sich  ein  anderes Fahrzeug in einem der toten Winkel des  3008  befindet und Kollisionsgefahr besteht, leuchtet ein LED-Warnsignal im rechten oder  linken Spiegel  auf. Das System arbeitet mit dem Aktiven Spurhalteassistenten zusammen: Ist der Blinker trotz eines Fahrzeugs im toten Winkel aktiviert  und der 3008-Fahrer möchte die Spur wechseln, erfolgt eine Lenkkorrektur, um die drohende Kollision zu vermeiden.
3008-Käufer müssen nicht  völlig auf  kleinere Abenteuer abseits befestigter Straßen verzichten. Für Geländefahrer hat Peugeot ab der Version  Allure das  optionale Grip- Control-Paket im Angebot. Grip Control ist das patentierte Antriebsschlupfsystem von Peugeot, das  mithilfe  von fünf Funktionsmodi die Traktion auf Schnee, schlammigen Wegen oder Sand verbessert. Das für den neuen 3008  verbesserte System verfügt jetzt auch  über eine Bergabfahrhilfe (Hill Assist Descent Control).
Schöne Aussichten hat der  neue 3008  ebenfalls zu bieten: Ab der  Ausstattungsstufe Active  ist  als  Option ein  großes  Panorama-Ausstell-/Schiebedach mit  elektrischer Jalousie, blauer LED-Beleuchtung an der Umrandung und Dachreling lieferbar (Reling Serie beim 3008  GT).
In Sachen Innenraumkomfort setzt der SUV ebenfalls neue Maßstäbe. Mehrere 3008- Versionen  sind   mit   neu   entwickelten,  besonders  ergonomischen  und rückenschonenden Komfortsitzen ausgerüstet. Sie dürfen  sogar das  AGR-Gütesiegel tragen (Aktion Gesunder Rücken  e.  V.). Doch  die  3008-Sitze sind  nicht  nur rückenschonend, sie bieten auch  Premium-Sitzkomfort, je nach  Ausstattung sogar mit Massagefunktion.
Auch was das Klangerlebnis im Innenraum betrifft,  ist der neue Peugeot 3008  voll auf der Höhe  der Zeit. Denn  mit dem  HiFi-Soundsystem der international renommierten Marke  FOCAL®  bietet der  3008   Konzertsaal-Atmosphäre. Möglich  macht dies  ein ausgeklügeltes, perfekt auf die Klangverhältnisse im Innenraum abgestimmtes Lautsprechersystem.  Das   FOCAL®-Soundsystem  kann   als   Option  für  die   Top- Versionen Allure und GT bestellt werden.
Dass ein modernes Premium-Automobil wie der 3008  über ein Navigationssystem der neuesten Generation verfügen muss,  war von Beginn an  eine  wesentliche Forderung des Lastenhefts. Die Ingenieure haben sich für ein vernetztes 3D-Navigationssystem (NAC) entschieden, das  bereits ab  der  zweiten Ausstattungsstufe Active  als  Option bestellt werden kann.  Beim 3008  GT ist das System serienmäßig.
Wie  bereits in anderen Peugeot-Baureihen übernimmt auch  beim  neuen 3008  die Funktion Mirror Screen  die Spiegelung von Smartphone-Oberflächen auf den Touchscreen. Dadurch wird die Nutzung digitaler Dienste zum  Kinderspiel, und  der Fahrer  kann   sein   Smartphone  ablenkungsfrei  nutzen.  Ist   das   Smartphone  via Bluetooth gekoppelt, kann  über  Mirror Screen die Sprachsteuerung genutzt werden, zum Beispiel für Anrufe, die Musikauswahl oder  Textnachrichten.
Als weitere Produktneuheit bietet Peugeot für den  3008  auch  eine  induktive Smartphone-Ladestation als Option ab der Version Active an. In Verbindung mit GT- Line-Paket und GT ist sogar eine 220V-Steckdose an Bord.
Drei Benzin-  und vier Dieselmotorisierungen mit bester Umwelteffizienz
Zur  Markteinführung in  Deutschland stehen  für  den   3008   drei  Benzin-   und  vier Dieselmotorisierungen im Leistungsspektrum zwischen 88 kW (120 PS) und  133  kW (180 PS) zur Wahl. Sie glänzen mit niedrigen Verbrauchswerten und äußerst geringen CO2-Emissionen. Die Kraftübertragung erfolgt je nach Motorisierung über Sechsgang- Schaltgetriebe oder  die innovative Sechsstufen-Automatik EAT6.
Vier Ausstattungsstufen und exklusives  GT-Line-Paket
Peugeot  bietet  den   neuen  3008   in  vier  aufeinander  aufbauenden Ausstattungsversionen an. Sie heißen Access, Active, Allure und GT. Die Ausstattungsvariante  Allure  kann  mit  dem  besonders  umfangreichen und hochwertigen GT-Line-Paket auf Wunsch noch exklusiver gemacht werden. Schon die Basisversion Access  verfügt  serienmäßig über  viele der  neuen Assistenzsysteme, die Wettbewerber im C-SUV-Segment nicht zu bieten haben. Dazu zählt  zum Beispiel die Funktion Active Safety Brake, außerdem die Verkehrsschilderkennung und der Frontkollisionswarner. Auch das  volldigitale Kombiinstrument des  i-Cockpits  ist  bei allen  3008  serienmäßig.
Da Käufer eines  Premium-SUV im C-Segment großen Wert auf weitere Möglichkeiten zur    Individualisierung   legen,    hat    Peugeot    für    den    neuen   3008     optional maßgeschneiderte Ausstattungs-Pakete und  ein reichhaltiges Zubehör-Sortiment im Programm.
Kraftstoffverbrauch in l/100  km kombiniert für Peugeot 3008: 6,0 – 4,0; CO2-Emissionen in g/km  kombiniert:  136 – 104.
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Peugeot  bietet als einziger Hersteller mit  einem breiten Angebot  von  Pkw  und  Nutzfahrzeugen, Scootern, Fahrrädern und Dienstleistungen Mobilität für jede  Lebenslage. Die Löwenmarke ist in 160
Ländern  vertreten und  steht mit  neu   gestalteter  Designsprache und  Corporate Identity  für  eine gelungene Symbiose aus Umwelteffizienz und Emotionen.

Hier Details zum Angebot anfragen.