Autohaus Müller GmbH (Freising)

Adresse:

Acheringer Hauptstr.37

85354 Freising


Kontakt:

Tristan Kreller

08165 955062

tk@ahm-mueller.de

Webseite

Wir bieten Ihnen folgenden Service

Als Premiumpartner bieten wir den Mitgliedern der Molenostarcars PlusCard  spezielle und günstige Fahrzeug-Angebote. Service- und Kundenorientiertheit werden bei uns ebenfalls groß geschrieben. Als anerkannter Automobildienstleister steht Ihnen unser Serviceteam selbstverständlich jederzeit und kompetent zur Verfügung. Für Sie als Molenostarcars PlusCard Mitglied finden wir flexible, kurzfriste oder Interimslösungen für Ihre Mobilität.

Das Autohaus Müller - eine Erfolgsgeschichte

1977 gründeten die Brüder Rudolf und Robert Müller eine kleine Kfz-Werkstatt in Freising Achering. Zuerst konzentrierten sie sich auf Instandsetzung und den Verkauf von Unfallfahrzeugen. Der große Zuspruch von Kunden und die Nachfrage nach Wartung und Reparatur an Fahrzeugen lies die Geschäfte florieren und das Autohaus Müller zu einer gut gehenden freien Reparatur-Werkstätte werden.

1979 wurde der Betrieb um eine freie Tankstelle direkt an der B11 erweitert. Durch die zusätzlichen Kundenkontakte durch die Tankstelle wurde der Erfolg der Werkstatt weiter gesteigert.

1982 eröffnete Suzuki die Deutschlandzentrale in Unterschleißheim. Dort suchte man nach Vertriebspartnern für die neu importierte Marke. Durch die vorteilhafte Lage und die vorhandene Werkstatt war das Autohaus Müller dafür prädestiniert und wurde somit zum Suzuki Vertragshändler.

1986 wurde der erste „Lehrling" im Autohaus Müller ausgebildet.

1994 wurde der Betrieb erneut erweitert. Man sicherte sich direkt im Ort ein größeres Grundstück. Dort entstand das heutige Autohaus Müller. Durch diese Vergrößerung und einige Umstrukturierungsmaßnahmen konnte man mit Renault einen neuen Partner finden und so zum Haupthändler dieser Marke im Münchner Norden werden. Seit dieser Zeit leitet Michael Müller, der Sohn von Rudolf Müller, als Geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke des Hauses.

1998 wurde das Autohaus Müller baulich mehrmals optimiert und erweitert.

2001 entstand die Dialog-Annahme. Seitdem schauen Sie gemeinsam mit Ihrem Serviceberater Ihr Fahrzeug an. Es wird detailliert unter die Lupe genommen, Mängel ausführlich besprochen. Damit Sie umfassend informiert sind und wissen, was Sie an der Kasse erwartet.

2002 wurde der Ausstellungsraum erweitert.

2004 wurde die Kundenannahme neu gestaltet.

2005 hat man das Gebrauchtwagen-Areal vergrößert.

2008 kamen die Marken Dacia und Ford in das Portfolio des Autohaus Müller hinzu.

2011 geht die neue Homepage online.

2014 Der Ausstelungsraum wird komplett neu gestaltet und das Betriebsgelände um stolze 5.000 m² für Kunden-Parkplätze und Stellfläche erweitert.
So wurde aus der kleinen Werkstatt ein Unternehmen mit 31 Mitarbeitern, das jährlich mehr als 600 Fahrzeuge verkauft und eine Werkstatt mit insgesamt zwölf Hebebühnen hat.
Michael Müller versteht sich als Partner und Förderer seiner Mitarbeiter. Er und sein Team versuchen immer mit der Zeit zu gehen und offen für neues zu sein. Ein partnerschaftliches Miteinander ist beim Autohaus Müller sehr wichtig. Das beruht auf Gleichbehandlung und Achtung - von der Putzfrau bis zum „Starverkäufer". So wird, wie in einem Orchester, von der kompletten Mannschaft entschieden wer eingestellt wird.
Ausgebildet wird beim Autohaus Müller schon seit 1986, es wird auf selbst ausgebildeten Nachwuchs gesetzt, im kaufmännischen wie im technischen Bereich.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns... Kontakt